Einfach schnell gesund kochen

Rösti

roesti

Kartoffelschwiegervater ist wieder da. Nein seine heiß geliebten Salzkartoffeln gibt es auch heute nicht. Kartoffeln schon aber lecker kross gebratene Rösti zu Züricher Geschnetzeltem.

Zutaten für 2 Portionen

  • 1 Zwiebel
  • 400 g Kartoffeln
  • 1 El Mehl
  • 2 Eigelb
  • 4 El Öl
  • Muskat
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle

So geht’s

  1. Die Zwiebel fein würfeln. Die Kartoffeln schälen und grob raspeln.
  2. Die Kartoffelraspel mit der Zwiebel, dem Mehl und dem Eigelb gut verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  3. 2 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen.
  4. Die Hälfte der Rösti Masse in 4 Portionen in die Pfanne geben und flach drücken. Bei mittlerer Hitze von jeder Seite 3-4 Min. knusprig braun backen.
  5. Mit dem Rest genauso verfahren.
  6. Möglichst heiß servieren








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

FacebookPinterestveganveganPinterestPinterestInstagramTumblr
Plugin von HootProof.de Dies ist ein Plugin von HootProof.de, das die Facebook Graph API nutzt. Es ist datenschutzfreundlich, weil keine Kommunikation zwischen dem Website-Besucher und Facbeook stattfindet. Es besteht ansonsten keine Geschäftsbeziehung zu Facebook.
Slow Food
Blogverzeichnis - Bloggerei.de