Einfach schnell gesund kochen

Zwiebelkuchen schnell und lecker

Zwiebelkuchen schnell und lecker

Der Zwiebelkuchen ist im Herbst in vielen deutschen Weinbauregionen, etwa in Baden, an Rhein und Mosel, in der Pfalz oder Franken bei jedem Weinfest der traditionelle Begleiter des Neuen Weins.

Der Zwiebelkuchen auf Quark-Ölteig ist die schnelle super leckere Variante für alle die es eilig haben oder sich nicht an Hefeteige trauen.

Zutaten für 4 Personen

Teig:

  • 200 g Mehl
  • 100 g Quark (Halbfettstufe 20 %)
  • 1/2 PK Backpulver
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 4 EL Vollmilch
  • 1 TL Salz

Belag:

  • 500 g Zwiebeln (Gemüsezwiebeln)
  • 50–100 g milder Räucherspeck
  • 1/4 l Sauerrahm
  • 4 Eier
  • 150 g Käse (Emmentaler)
  • 1 EL Kümmelkörner
  • Salz und schwarzen Pfeffer aus der Mühle

So geht’s

  1. Backofen vorheizen !
  2. Alle Teigzutaten mit der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten.
  3. Teig ausrollen und in die gefettete Springform legen.
  4. Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben hobeln oder schneiden.
  5. Den Räucherspeck in kleine Würfel schneiden
  6. Speck in der Pfanne anbraten, die Zwiebelscheiben dazugeben und leicht bräunen lassen.
  7. Die Speck, Zwiebelmasse auf dem Teig verteilen.
  8. Käse grob raspeln.
  9. Die Eier mit dem Sauerrahm verquirlen, mit Pfeffer und Salz abschmecken, den Kümmel und Käseraspeln einrühren und über die Zwiebeln gießen.
  10. Im vorgeheizten Backofen bei 200° ca 30 Minuten backen.

Tipp:

Stechen sie mit einem Holzstäbchen in den Kuchen. Wenn nichts mehr kleben bleibt ist er gar.

Mit der Grillfunktion des Ofens können Sie die Oberfläche bei Bedarf etwas nachbräunen.

 

 

Das brauchen Sie:

Springform 26 cm

1 Pfanne

Rührschüssel

Küchenmaschine oder Handrührgerät

Küchenreibe für den Käse

Messer

Wenn Sie es doch mit Hefeteig probieren wollen und Zeit haben:

· 400 g Weizenmehl (Type 550)

· 1 EL natives Olivenöl

· 1/2–1 Würfel Hefe oder 1 Päckchen Trockenhefe

· Wasser

· 1∕3–1∕2 TL Meersalz

  1. Alle Zutaten für den Hefeteig in einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten und diesen Teig an einem warmen Ort, mit einem Tuch abgedeckt, 30 Minuten rasten lassen.
  2. Den Teig nochmals durcharbeiten und erneut 30 Minuten gehen lassen.
  3. Den Teig auf das eingefettete oder mit Backpapier ausgelegte Backblech auswellen.

Weiter wie oben.

„In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen“

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide.

10 Antworten auf Zwiebelkuchen schnell und lecker

  • Sieht gut aus der Zwiebelkuchen. Erinnert mich immer an die Weinstraße in Neustadt.

  • Hallo, vielen Dank für dieses Rezept! Es hört sich auf jeden Fall sehr lecker an und ich werde es in den nächste Tagen mal testen 🙂

  • Ich mag auch immer wieder gerne den Flammkuchen von meiner Mutter! Lecker, ich glaube ich mache mir heute Abend noch einen schönen Zwiebelkuchen!

  • Sieht auf jeden Fall lecker aus, mit den Fertigzwiebelkuchen vom Discounter war ich bislang sehr unzufrieden. Wird am Wochenende getestet!

  • Und dazu ein schönes Glas Weißwein.. Da kann man es ja kaum erwarten, bis der Herbst wieder beginnt. Oder man ist ihn einfach im Sommer, schmeckt ja eigentlich zu jeder Jahreszeit!

  • Wie bei Oma 🙂

  • Oh ja, das kommt bei uns jetzt auch wieder öfter auf den Tisch. Ein schönes Stück Zwiebelkuchen und dazu eine leckere Flasche Wein.

  • Guten Morgen! Der Zwiebelkuchen sieht wirklich sehr lecker aus! Aber Quark-Öl-Teig ohne Öl??? Mit zwei Pck. Backpulver? Ohne Ei? Ich glaube, da fehlen ein paar Zutaten…

    Herzliche Grüße
    Ulrike

  • Danke das ein Päckchen Backpulver sollte 1 Ei heißen.

  • Vielen Dank! Nur das Öl fehlt, glaube ich, immer noch, oder?

    Ich habe den Zwiebelkuchen bereits gebacken, habe nur für den Teig ein anderes Rezept (mit Öl ;-)) verwendet, das Ergebnis war wirklich super! Schnell und lecker! Ich werde ihn bestimmt wieder backen!

    Nochmal herzliche Grüße,
    Ulrike Schüring

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

FacebookPinterestveganveganPinterestPinterestInstagramTumblr
Plugin von HootProof.de Dies ist ein Plugin von HootProof.de, das die Facebook Graph API nutzt. Es ist datenschutzfreundlich, weil keine Kommunikation zwischen dem Website-Besucher und Facbeook stattfindet. Es besteht ansonsten keine Geschäftsbeziehung zu Facebook.
Slow Food
Blogverzeichnis - Bloggerei.de