Einfach schnell gesund kochen

Täglich kochen ist leichter…

als nur am Wochenende zu kochen. Glauben Sie das nicht? Ist aber so! Denn nur wenn Sie täglich kochen haben Sie die Chance, eine effektive Vorratshaltung zu betreiben.

taeglich-kochen1 Täglich kochen

Stellen Sie sich vor, Sie kaufen lauter leckere und frische Lebensmittel für das Wochenende ein. Da Sie kochen möchten, haben Sie für zwei Essen ausführliche Einkaufslisten erstellt. Darunter befinden sich neben den 3 Hauptzutaten auch noch andere Zutaten wie geschälte Nüsse, Pilze, Kräuter.

Nicht nur, dass Sie vielleicht die Hauptzutaten nicht vollständig aufbrauchen (auch viele Gemüse gibt es oft nicht mehr einzeln zu kaufen und alle Produkte haben ein Verfallsdatum), gerade die teuren Extras wie Gewürze, Nüsse oder Milchprodukte sind meist nicht in den benötigten kleineren Mengen zu bekommen.

Das bedeutet, dass Sie voraussichtlich einige „Lebensmittelleichen“ entsorgen müssen in der nächsten oder übernächsten Woche! Und damit stehen Sie nicht allein. Berge von Lebensmitteln werden in Deutschlands Küchen täglich weggeschmissen! Ich habe eine Fernsehdokumentation darüber gesehen, der „Kühlschrank-Gammel“ es ist zum echten Entsorgungsproblem geworden! Selbst wenn den Großteil der Lebensmittelmülls noch immer die Supermärkte und die Gastronomie verursachen, so gaben 95 % aller Teilnehmer einer Umfrage zu, mehrmals in der Woche verdorbene Lebensmittel zu entsorgen.

Das ist tragisch! Den Grund dafür sehe ich im unregelmäßigen Kochverhalten der meisten. Wenn Sie regelmäßig kochen, haben Sie einen direkten Draht zum Kühlschrank und Vorratschrank. Sie wissen Bescheid, was drin ist. Und was nicht!

Und entsprechend können Sie planen und einkaufen. Und wenn Sie das Basilikum am ersten Tag nicht aufbrauchen, dann gibt es eben morgen Tomaten mit Mozzarella.

2 Antworten auf Täglich kochen ist leichter…

  • ich ärgere mich auch jedesmal wenn ich was wegwerfen muß, ist doch total schade um das gute essen, woanders wir d gehungert. habe ich so aber noch nie gesehen! wenn ich länger drüber nachdenke, total logisch.
    Danke für den Tip,. Mary S.

  • es ist echt eine Verschwendung Lebensmittel wegzuwerfen, ich selbst versuche auch nur das zu kaufen was ich definitiv essen will um keine übermengen zu lagern. Bei dem täglichen Kochen, muss ich selber zugeben das es mir nicht immer gelingt, dennoch versuche ich das so gut hinzubekommen wie es nur geht. Ich selber bin nicht der riesen Koch und habe auch keine Lust ständig zu kochen und habe da für mich selber ein Küchengerät gefunden was super ist. Ich bei mir nen Reiskocher von der Seite http://reiskochertests.de/ geholt, der mir so viel Zeit erspart und dadurch macht es mir wieder Spaß zu kochen, was auch meine gesunde Ernährung angekurbelt hat.

    Finde diesen Blog Super! habe mir auch teilweise richtig gute Tipps gemerkt. Weiter so !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

FacebookPinterestveganveganPinterestPinterestInstagramTumblr
Plugin von HootProof.de Dies ist ein Plugin von HootProof.de, das die Facebook Graph API nutzt. Es ist datenschutzfreundlich, weil keine Kommunikation zwischen dem Website-Besucher und Facbeook stattfindet. Es besteht ansonsten keine Geschäftsbeziehung zu Facebook.
Slow Food
Blogverzeichnis - Bloggerei.de