Einfach schnell gesund kochen

Pissaladière

pissaladiere

Zwiebelkuchen auf Süd Französisch. Superlecker und durchaus eine Alternative zur deutschen Variante.

Wenn Sie Sardellenfilets und schwarze Oliven mögen liegen Sie hier genau richtig. Die Pissaladière ist die Südfranzösische, speziell im Raum Nizza verbreitete, Variante des Zwiebelkuchens.

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Hefe-Fertigteig
  • 2 weiße Zwiebeln
  • 2 rote Paprikaschoten
  • 12 Sardellenfilets (in Öl)
  • 2 TL Fenchelsaat
  • 8 El Olivenöl
  • 100 g schwarze Oliven mit Stein
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 El sehr fein gehackte krause Petersilie
  • Meersalz (Fleur de sel) zum Bestreuen

So geht’s

  1. Wenn schnell gehen muss – Fertig-Hefeteig oder Fertig-Blätterteig. Oder selber machen.
  2. Backofen auf 200° vorheizen.
  3. Zwiebeln in dünne Ringe schneiden. Paprikaschoten vierteln, putzen, entkernen, in feine Streifen schneiden. Sardellenfilets im Sieb abtropfen lassen. Fenchelsaat im Mörser grob zerstoßen.
  4. Das Backblech mit dem Teig belegen. Überlappenden Teig einschlagen, zu einem Rand formen und gut andrücken. Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen und dünn mit 2 El Olivenöl beträufeln.
  5. Zwiebeln, dann Paprikastreifen, Fenchelsaat, Oliven und Sardellen gleichmäßig darauf verteilen.
  6. Mit 4 EL Olivenöl beträufeln und im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad (Gas 3-4) 20 Minuten backen.
  7. Inzwischen den Knoblauch fein hacken und mit der Petersilie mischen.
  8. Pissaladière aus dem Ofen nehmen, mit der Petersilien-Knoblauch-Mischung und Meersalz bestreuen.
  9. Heiß servieren.

„In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen“

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

FacebookPinterestveganveganPinterestPinterestInstagramTumblr
Slow Food
Blogverzeichnis - Bloggerei.de