Einfach schnell gesund kochen

Heidelbeer-Pflaumenkuchen

Heidelbeer Pflaumenkuchen

Die Kinder wollen nach den Nudeln auch noch Nachtisch – kein Problem, die restlichen Pflaumen müssen eh weg. Leider sind es etwas wenig, dafür habe ich noch ein Schälchen Heidelbeeren 🙂

Zutaten für 6-8 Stücke

  • 300g Pflaumen
  • 200 g Heidelbeeren
  • 1 EL Zucker

Für den Teig:

  • 300 g Dinkelmehl 630 oder Weizenmehl 550
  • 150 g Quark (20 %)
  • 1 PK Backpulver
  • 4 EL Zucker
  • 6 EL Sonnenblumenöl
  • 6 EL Vollmilch

So geht’s

  1. Backofen auf 180° Ober/Unterhitze vorheizen!
  2. Alle Teigzutaten mit der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten.
  3. Teig ausrollen und in die gefettete Springform legen.
  4. Die Pflaumen waschen, achteln und auf den Teig geben.
  5. Die Heidelbeeren gleichmäßig drüberstreuen.
  6. Mit 1-2 EL Zucker bestreuen und ab in den Ofen.
  7. Nach 35 Minuten können Sie den Kuchen genießen. Vorsicht das Obst ist sehr heiß 🙂

Tipp:

  1. Quark-Rührteig geht ultraschnell, ist einfach zuubereiten und gelingt immer!
  2. Sie können den Kuchen mit fast jeder Art Obst zubereiten. Lediglich die Menge des Zuckers sollten sie an die unterschiedliche Säure anpassen.
  3. Sie können den Zucker auch durch Stevia ersetzen. Dann schmeckt der Kuchen nicht nur lecker sondern ist auch noch gesund. Ich verwende meist GrooVia eine Streusüße auf Stevia Basis. GrooVia ist ca. 4-mal süßer als Zucker und sehr gut dosierbar.

„In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen“

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide

FacebookPinterestveganveganPinterestPinterestInstagramTumblr
3K Protein 300x250
Wein zum Essen
Slow Food
Blogverzeichnis - Bloggerei.de