Einfach schnell gesund kochen

Französische Zwiebelsuppe

zwiebelsuppe

Zwiebelsuppe ist eine Gemüsesuppe mit gedünsteten Zwiebeln als Hauptzutat. Sie ist in Varianten in vielen Ländern verbreitet. Aufgrund der sehr preisgünstigen Zutaten war sie lange Zeit vor allem ein Essen der Armen.

Die französische oder Pariser Zwiebelsuppe (Soupe à l’oignon oder Soupe d’oignons aux Halles) wurde schon im 18. Jahrhundert als Imbiss für Händler und Kunden in den Markthallen von Paris angeboten.

Zutaten für 2 Personen

  • ½ kg Zwiebel
  • 50 g Butter
  • ¾ Liter Fleischbrühe
  • 4 Scheiben Stangenweißbrot 1 Glas trockenen Weißwein
  • ½ Zehe Knoblauch
  • 50 g Käse (Emmentaler)
  • Salz & Pfeffer aus der Mühle
zwiebelsuppe-zutaten

So geht’s

  1. Backofen auf 180 ° C vorheizen
  2. Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden
  3. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln unter häufigem Rühren angeschwitzt, bis sie eine goldgelbe Farbe angenommen haben.
  4. Mit dem Weißwein ablöschen
  5. Heiße Fleischbrühe zugeben und 20-30 Min. leicht köcheln lassen.
  6. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  7. Weißbrotscheiben rösten, mit einer durchgeschnittenen Knoblauchzehe einreiben.
  8. Suppe in feuerfeste Tassen füllen. Weißbrotscheiben darauf legen, alles mit dem geriebenem Käse bestreuen
  9. Im heißen Ofen überbacken bis der Käse schmilzt und leicht bräunt.
  10. Sofort heiß servieren.








FacebookPinterestveganveganPinterestPinterestInstagramTumblr
Slow Food
Blogverzeichnis - Bloggerei.de