Einfach schnell gesund kochen

Doradenfilets auf Cashewkernen und CousCous

Doradenfilets mit Cashewkernen
Kross gebratene Doradenfilets auf gerösteten Cashewkernen und leckerem Cous-Cous ein mediterranes Geschmackserlebnis.

Zutaten für 2 Personen

  • 300 g Doradenfilets
  • 1 Schalotte
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 4 Kirschtomaten
  • 100 g Cous-Cous
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 50 gr. Cashewkerne
  • 2X30 g Butter
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 EL Mehl
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL getr. Thymian
  • 1/2 TL gemahlener Kreutzkümmerl
  • Pfeffer, Salz, Safranfäden
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • Bratöl
  • 1 Zitrone

So geht’s

  1. Die Schalotten, die Sellerie und den Knoblauch in feine Würfel schneiden und andünsten. Den Cous-Cous hinzufügen und ein wenig anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen. Kreuzkümmel, etwas Salz, Lorbeer und Safran dazugeben. Den Cous-Cous bei reduzierter Hitze garziehen lassen.
  2. Die geschuppten Doradenfilets von eventuell noch vorhandenen Gräten befreien, säubern, trocken tupfen, die Haut einschneiden und ein wenig mit Zitronensaft säuern.
  3. Das Mehl mit den Gewürzen vermischen.
  4. Die Hautseite des Doradenfilets in die Mehl-Gewürzmischung drücken.
  5. Das Öl in einer Pfanne sehr heiß werden lassen. Die Filets mit der Hautseite in die Pfanne geben. Nach kurzer Zeit den Fisch wenden, die Hitze herunterdrehen und die Filets garziehen lassen.
  6. In der Zwischenzeit die grob angehackten Cashewkerne in der zerlassenen Butter rösten und die Zitrone filetieren. Die Zitronenfilets und grob gehackte Petersilie zu den Cashewkernen geben.
  7. Unter den fertiggequollenen Cous-Cous die halbierten Kirschtomaten und etwas gehackte Petersilie heben.
  8. Den Cous-Cous mit dem Fisch anrichten und die Cashewkernmischung auf den Fisch geben.
 Quelle: „Deutsche See“ Fischmanufaktur



Weinempfehlung


Dom-Diogo-AlvarinhoGanz wunderbar  passt dazu ein 
Vinho Verde aus Portugal: 

Dom Diogo Alvarinho 2012

Sein ungewöhnliche Bouquet vereint intensive Aromen von Birne und Zitrusfrüchten mit delikaten Noten von Dörrfrüchten und Blüten. Am Gaumen ist der Wein dicht und saftig mit animierender Frische.








„In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen“

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

FacebookPinterestveganveganPinterestPinterestInstagramTumblr
Plugin von HootProof.de Dies ist ein Plugin von HootProof.de, das die Facebook Graph API nutzt. Es ist datenschutzfreundlich, weil keine Kommunikation zwischen dem Website-Besucher und Facbeook stattfindet. Es besteht ansonsten keine Geschäftsbeziehung zu Facebook.
Slow Food
Blogverzeichnis - Bloggerei.de