Einfach schnell gesund kochen

Besser essen im Büro: Ideen für gesunde Snacks

Schneller Energiekick mit leckeren Snacks

Besser essen im Büro

Es ist zwar laut Ernährungsexperten nicht empfehlenswert, auf die Mittagspause zu verzichten, doch der Arbeitsalltag lässt manchmal keine andere Möglichkeit zu. Umso wichtiger ist es, wenigstens eine kleine Pause einzulegen und mit gesunden Leckereien für Energienachschub zu sorgen.

Ein Land, in dem kleine Köstlichkeiten einen festen Platz in der regionalen Küche einnehmen, ist Spanien. Tapas heißen die spanischen Kleinigkeiten, die längst auch in Nordeuropa beliebt und sogar online erhältlich sind. Ob Käse, Schinken oder Oliven – oft bestehen Tapas aus einfachen, aber hochwertigen Zutaten. Kombiniert mit einem Stück Brot und etwas Obst schneiden sie in puncto Nährwert besser ab als so manches Kantinenessen.

Nüsse und Trockenfrüchte eignen sich ebenfalls gut, um zwischendurch neue Kraft zu spenden. Sie enthalten wertvolle Nährstoffe und gelten wegen ihres hohen Gehalts an B-Vitaminen als Nervennahrung. Auch ein Müsliriegel oder ein Joghurt mit frischen Früchten sind eine gute Wahl für die kleine Zwischenmahlzeit. Vorsicht dagegen ist angesagt bei Schokoriegeln, Keksen und anderen Süßigkeiten. Sie lassen den Zuckerspiegel zwar schlagartig ansteigen, doch bald danach ist es ebenso schnell vorbei mit der Energie.

Butterbrot oder Eintopf: Selbst gemacht schmeckt besser!

Es ist nicht ohne Grund ein Dauerbrenner unter den Pausenmahlzeiten: Ein Butterbrot lässt sich schnell und nach persönlichen Vorlieben zubereiten. Ob mit Schnitzel, Käse oder Räucherlachs belegt – das Brot selbst sollte am besten aus Vollkornmehl bestehen. Passt prima dazu und sorgt für eine Extraportion Vitamine: frisches Gemüse wie Gurke, Paprika oder Tomaten.

Viele Gerichte wie Eintöpfe, Pizza und Aufläufe kann man zu Hause zubereiten und bei der Arbeit aufwärmen, falls die Möglichkeit dafür besteht. Hier ein tolles und einfaches Rezept für einen Gemüse-Auflauf. Der Vorteil: Das Essen schmeckt wie daheim und man weiß, welche Zutaten darin enthalten sind. Und warum nicht die Mittagspause nutzen, um mit ein paar Kollegen eine Mahlzeit selbst zu kochen? Wenn es am Arbeitsplatz eine gut ausgestattete Küche gibt, ist das eine gute Möglichkeit, um zu entspannen und gemeinsam das leckere Essen zu genießen.

Bild: © istock.com/baona

Facebook Pinterest vegan vegan Pinterest Pinterest Instagram Tumblr
Slow Food
Blogverzeichnis - Bloggerei.de