Einfach schnell gesund kochen

Pancotto

pancotto

„Pancotto“ bedeutet einfach gekochtes Brot, und wie bei vielen ähnlichen Suppen in Italien ist der Hauptbestandteil einfach „altes“ Brot. In Italien heißt das pane raffermo und bedeutet nicht mehr frisch, ein viel schönerer Begriff als alt. Ganz nebenbei klingt er auch besser. Pancotto ist eine komplette Mahlzeit auf Basis von Brot, Saisongemüse, Kartoffeln, Bohnen und mit viel Olivenöl aromatisiert mit Kräutern.

Zutaten für 4 Personen

  • 250 g Kartoffeln  toscana
  • 2 Scheiben Weißbrot vom Vortag

Saisongemüse nach Wahl

z.B.:

  • 2 Zucchini oder
  • 250 g frische grüne Bohnen
  • 2 Knoblauchzehe
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 EL gehackte frische Kräuter
  • 100 ml Olivenöl extra vergine
  • Salz und schwarzen Pfeffer aus der Mühle

So geht’s

  1. Kartoffeln, waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden.
  2. Saisongemüse und Brot in mundgerechte Stücke schneiden
  3. Knoblauch vierteln
  4. Kartoffelstücke den Knoblauch und die Lorbeerblättern in wenig kochendes Salzwasser geben.
  5. Nach 5 Minuten das Gemüse und nach weiteren 5 Minuten das Brot und die Kräuter zugeben
  6. Noch 5 Minuten köcheln lassen, abgießen, mit Pfeffer, Salz und Olivenöl aromatisieren.

Tipp: In der Wahl der Gemüse und Kräuter haben Sie freie Wahl. Sie sollten nur die unterschiedlichen Garzeiten der verschiedenen Gemüse beachten. (Bohnen brauchen nun mal etwas länger bis sie gar sind als Zucchini.) Wenn sie keine frischen Kräuter bekommen, versuchen sie doch einmal gute TK Qualität. Es gibt mittlerweile kleine angepackte Kräutermischungen. Wenn Sie es schärfer lieben gerne auch Chilli.

Oder hochwertige trockene Kräuter z. B. von Herbaria (die sind auch noch Bio)

„In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen“

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

FacebookPinterestveganveganPinterestPinterestInstagramTumblr
Slow Food
Blogverzeichnis - Bloggerei.de