Einfach schnell gesund kochen

Ein leckeres Ostermenü für Schlemmer

Haben Sie Ostern die Familie oder Freunde zu Besuch? Oder wollen Sie sich und Ihre Lieben nach dem Eiersuchen einfach mal so richtig kulinarisch verwöhnen? Dann gönnen Sie sich doch mal ein richtiges 3-gängiges Ostermenü, mit Vorspeise, Hauptgericht und Dessert! Traditionell spielt das Lamm im Ostermenü eine wichtige Rolle. Aber Kartoffeln, Gemüse, Blätterteig und ein obstiges Dessert sorgen für Ausgewogenheit. Sehr lecker!

Schafskäsetörtchen

schafskaesetoertchen

 Eine kleine leckere Einstimmung.

 Zutaten für 8 Törtchen 

  •  200 g Feta
  • 400 g Blätterteig (TK)
  • 2-3 Thymian-Zweige
  • 1 Ei
  • 4 EL Tomatenpesto

 

So geht’s

  1. Den Backofen auf 200°C vorheizen. Den Blätterteig etwas antauen lassen. 
  2. Das Ei verquirlen. Die Thymianblättchen abzupfen und fein hacken.
  3. Den Feta fein zerbröseln und mit dem Thymian mischen
  4. Aus dem Teig 6-8 Törtchen ausstechen und mit dem verquirlten Ei bestreichen
  5. Mit einem Löffel die Feta Thymian Mischung auf den Blätterteigscheiben verteilen und mit dem restlichen Blätterteig etwas abdecken.
  6. Die Törtchen auf Backpapier im Ofen ca. 15 Minuten backen.
 

Geschmorte Lammhaxen

lammhaxen

Zarte geschmorte Lammhaxe auf Kartoffel-Gemüsebett.

Zutaten für 6 Portionen

Lammhaxen (à ca. 350 g)
 
  1. Den Backofen auf 200° vorheizen. 
  2. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen. Zwiebeln in Spalten schneiden und den Knoblauch fein würfeln. Die Kartoffeln und die Möhren schälen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Den Thymian waschen, trockenschütteln und die Blättchen abzupfen und zu dem Gemüse geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Alles auf die 2 Bratschläuche verteilen. 
  3. Die Lammhaxen waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Kurz von allen Seiten in einer Pfanne scharf anbraten und auf das Gemüse legen. Den Fond dazu gießen.  Den Bratschlauch verschließen und alles im heißen Backofen (Umluft 180°) ca. 1 Stunde garen.

 

 

 Himbeereis

Jogurt-Himbeereis

Das schnellste Eis der Welt! Dabei auch superlecker und mit Stevia auch noch gesund und kalorienarm. Ein köstlicher, fruchtiger Abschluss des Ostermenüs.

Zutaten für  6 Portionen

  • 350 g TK Himbeeren
  • 1,5 Becher Jogurt (300 g)
  • 4-5 EL Zucker 

So geht’s

Die tiefgefrorenen Himbeeren, den Zucker und den gekühlten Jogurt im Mixer oder mit dem Pürierstab mixen. Fertig

 

Tipp:

 

Sie können den Zucker auch durch Stevia – 1 EL GrooVia ersetzen.

Dann ist das Eis nicht nur lecker sondern auch noch gesund.

Ich verwende meist GrooVia eine Streusüße auf Stevia Basis. GrooVia ist ca. 4 mal süßer als Zucker und sehr gut dosierbar.

 

Die Himbeeren sollten sehr kalt und einzeln gefroren sein. Zur Entlastung des Mixers/Pürierers evtl. vorher zerstoßen.






„In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen“

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide

 

 

FacebookPinterestveganveganPinterestPinterestInstagramTumblr
Slow Food
Blogverzeichnis - Bloggerei.de