Einfach schnell gesund kochen

Kokos Käsekuchen

kaesekuchen

Schwiegermutter ist zu Besuch und hat ausnahmsweise keinen Kuchen mitgebracht.

Sie ist aber ein absoluter Kuchenfreak und Kaffee ohne Kuchen ist ein absolutes ‚no go‘.

Also hurtig nach dem Mittagessen ein Küchlein aus vorhandenen Zutaten basteln …

Zutaten für ca. 12 Stücke

 

So geht’s

  1. Backofen auf 180° C (Umluft 170° C) vorheizen
  2. Die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz fein zerstoßen. Das Kokosöl mit den Bröseln verkneten und in eine gefettete Springform (26 cm Ø) drücken, dabei einen Rand formen. 10 min. kalt stellen.
  3. Eier trennen, Die Zitronenschale abreiben. Die Vanilleschote längs teilen und mit einem Messer auskratzen.
  4. Die Eiweiß steif schlagen dabei den Puderzucker einrieseln lassen.
  5. Den Quark, die Eigelbe, die Speisestärke, die abgeriebene Zitronenschale, die Vanille und 100 g flüssige, abgekühlte Butter verrühren.
  6. Eischnee unter die Quarkmasse heben.
  7. Die Quarkmasse in die Springform füllen und mit den Kokosflocken bestreuen.
  8. Kuchen im heißen Ofen bei 180° C (Umluft 170° C) auf der mittleren Schiene ca. 40-50 Min. backen.

„In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen“

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide.

Eine Antwort auf Kokos Käsekuchen

  • Die Idee mit den Keksen als Boden ist ja echt super und so schnell! Kein langes Teil anrühren. Du bist ein echter Back-künstler. (-; zumal noch eine sicher sehr leckere Kreation mit dem Kokos. Danke für die vielen tollen Rezepte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

FacebookPinterestveganveganPinterestPinterestInstagramTumblr
Slow Food
Blogverzeichnis - Bloggerei.de