Einfach schnell gesund kochen

Flammkuchen

Flammkuchen

Flammkuchen ist eine alemannische Spezialität (alemannisch Flammekueche oder Flammwaie; elsässisch Flammekueche) Die Basis des Flammkuchens ist ein sehr dünner Boden. Früher war dieser aus Brotteig. Er wurde früher im Holzbackofen bei hoher Temperatur gebacken.

Der Name „Flammkuchen“ kommt daher, dass die Flammen im Ofen noch nicht vollständig ausgelodert waren, wenn er eingeschoben wurde.

Meine Variante schneller und einfach. Wenn Sie doch lieber Hefeteig mögen schauen Sie einfach hier nach.

Zutaten für 4 Personen

Teig:

  • 200 g Weizenmehl (Type 550)
  • 100 g Quark (Halbfettstufe 20 %)
  • 1 Pck Backpulver
  • 4 EL Sonnenblumenöl
  • 4 EL Vollmilch

Belag:

  • 2 Zwiebeln
  • 100 g milder Räucherspeck
  • 0,25 l Sauerrahm
  • Salz, Muskat und schwarzen Pfeffer aus der Mühle

So geht’s

  1. Backofen vorheizen 250°!
  2. Alle Teigzutaten mit der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten.
  3. Teig ausrollen und auf ein gefettetes Backblech oder, wenn Sie haben, einen Backstein legen.
  4. Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben hobeln oder schneiden.
  5. Den Räucherspeck in kleine Würfel schneiden
  6. Sauerrahm glatt rühren, mit Pfeffer, Salz und Muskat würzen und auf dem Teig verteilen.
  7. Zwiebeln darauf verteilen und mit den Speckwürfeln bestreuen.
  8. Im vorgeheizten Backofen bei 250° ca 15-20 Minuten backen.

Das brauchen Sie:

Backblech oder Backstein

Rührschüssel

Küchenmaschine oder Handrührgerät

Küchenreibe für den Käse

Messer

 

„In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen“

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide.

FacebookPinterestveganveganPinterestPinterestInstagramTumblr
Slow Food
Blogverzeichnis - Bloggerei.de