Einfach schnell gesund kochen

Bœuf Stroganoff auf Basmatireis-Bett

Stroganoff close-up

Ein bisschen kulinarische Bildung gefällig? Also, dieses Rezept „Bœuf Stroganoff“ wurde zuerst in Auguste Escoffiers Guide Culinaire von 1903 beschrieben.
Benannt ist es nach der russischen Adelsfamilie Stroganow, anekdotisch zugeschrieben wird es sowohl Graf Grigorij Alexandrowitsch Stroganoff (1774–1857) als auch Graf Sergej Grigorjewitsch Stroganow, der 1923 im Pariser Exil starb.

Mich erinnert dieses Gericht an meine Kindheit, denn Bœuf Stroganoff war das Standardrezept meines Vaters, wenn es etwas „Besonderes“ geben sollte.
Da er es immer sehr lecker zubereitete, ist das eine sehr angenehme Erinnerung. Er reichte dazu immer selbstgemachte Spätzle.

Ich habe aufgrund von Zeitmangel und auf wunsch meiner im Westfälischen aufgewachsenen Frau aber bislang meist Reis dazu gekocht, wie in diesem Rezept angegeben. Der Klassiker dauert damit wirklich nicht länger als 30 Minuten.

Zutaten für 2 Personen

Zubereitung

  1. 1 Tasse Brühe zum Kochen bringen, den Reis zugeben und umrühren, sofort die Temperatur reduzieren und mit Deckel in 20 Minuten gar ziehen lassen.
  2. in der Zwischenzeit die Schalotten grob hacken und in Butter goldgelb rösten, mit Mehl bestäuben, die restliche Brühe angießen und 15 Min. köcheln.
  3. Die saure Sahne, den Senf und die Zitronenschale einrühren.
  4. Die Cornichons fein würfeln, die Pilze in feine Scheiben schneiden
  5. Pilze und gewürfelte Gewürzgurken in der Soße aufkochen.
  6. Fleisch in Streifen schneiden und bei kräftiger Hitze in einer separaten Pfanne in Butterschmalz anbraten (es darf also auf keinen Fall durchgebraten sein sondern muss innen rosa bleiben, da es sonst ledern schmeckt).
  7. Ausgebratenen Fleischsaft mit der Soße vermischen und mit Salz und Zitronensaft abschmecken.
  8. Das Fleisch dazugeben und kurz in der Soße schwenken, aber nicht mehr aufkochen.
  9. Den Basmatireis auf Teller verteilen und das Fleisch mit der Gemüsesauce auf dem Reisbett servieren

Dazu passt ein leckerer trockener Rotwein.

„In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen“

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

FacebookPinterestveganveganPinterestPinterestInstagramTumblr
Plugin von HootProof.de Dies ist ein Plugin von HootProof.de, das die Facebook Graph API nutzt. Es ist datenschutzfreundlich, weil keine Kommunikation zwischen dem Website-Besucher und Facbeook stattfindet. Es besteht ansonsten keine Geschäftsbeziehung zu Facebook.
Slow Food
Blogverzeichnis - Bloggerei.de