Einfach schnell gesund kochen

Blitzschnelle Hackfleisch-Paprika Reispfanne

Weil wir am Samstag schnell waren konnten uns rechtzeitig vom Römerfest in Xanten vor dem Gewitter in unser Auto retten. Einige andere hatten weniger Glück als wir, wie wir später hörten. Es gab gar etliche schwer Verletzte durch Blitzeinschlag.

Ich verstehe nicht, warum die Leute sich nicht rechtzeitig in Sicherheit gebracht haben. Lange vorher war der gesamte Himmel schon bedrohlich schwarz, die Luft total knisternd und ich wäre nie auf die Idee gekommen, auf freiem Feld oder unter den Bäumen stehen zu bleiben. Schon gar nicht mit Kindern. Aber während wir so schnell wie möglich zum Auto stürmten, strömte die Menge in die offene römische Arena und die Schlange vor den Kassen blieb stabil.

Brot und Spiele.

Eigentlich wollten wir auf dem Fest was römisches Leckeres essen, was ja leider ausfiel.

Zu Hause angelangt gab es ein Notgericht aus Zutaten die ich immer im Haus habe:

Hackfleisch (tiefgefroren), Paprika, Tomaten, Reis.

Im heißen Wasserbad lässt sich tief-gefrorenes Hackfleisch leichter auftauen als man meinen sollte, und viel schonender als in der Mikrowelle.

Nach 40 Minuten (inkl. Auftauzeit) stand alles auf dem Tisch. Das gute an dem Essen: Die Kinder essen es immer gern, und man nimmt garantiert kein Gramm zu, auch wenn man sich eine zweite Portion gestattet.

Zutaten für 2 Personen

  • 1/2 Tasse Basmati Reis
  • 250 g Rinderhack
  • 1 kleine rote Paprika
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • ½ EL Zucker
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Dose Tomatenstückchen
  • 1 Tasse Fleischbrühe
  • Salz & Pfeffer

Zubereitung

  1. Große Pfanne erhitzen Olivenöl dazugeben und das Hackfleisch scharf anbraten
  2. Zwiebeln und Paprika grob stückeln den Knoblauch in feine Scheiben schneiden.
  3. Zwiebeln und Paprika zugeben und ca. 5 min mitbraten.
  4. den Reis zugeben, unter rühren, glasig anbraten.
  5. Zucker, Tomaten und die Knoblauchscheibchen zugeben
  6. Temperatur reduzieren und mit Deckel ca. 20 köcheln lassen, evtl. Flüssigkeit ergänzen.
  7. mit Salz & Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

„In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen“

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

FacebookPinterestveganveganPinterestPinterestInstagramTumblr
Plugin von HootProof.de Dies ist ein Plugin von HootProof.de, das die Facebook Graph API nutzt. Es ist datenschutzfreundlich, weil keine Kommunikation zwischen dem Website-Besucher und Facbeook stattfindet. Es besteht ansonsten keine Geschäftsbeziehung zu Facebook.
Slow Food
Blogverzeichnis - Bloggerei.de