Einfach schnell gesund kochen

Apfelpfannkuchen

apfelpfannkuchen

Heute ist Kindergeburtstag da gibt es nur Wunschessen. Das Liebste Essen meiner Kleinen – Apfelpfannkuchen.

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Tasse Mehl (Weizen 550 oder Dinkel 630)
  • 4 EL Zucker (brauner Rohrzucker)
  • 1 Tasse Milch
  • 150 Milliliter Mineralwasser
  • 3 süß-saure Äpfel
  • Saft einer Zitrone
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Butterschmalz zum Braten
  • etwas Puderzucker zum Bestäuben

So geht’s

  1. Das Mehl und den Zucker und die Eier in einer Schüssel mischen und unter Rühren Milch und Mineralwasser dazugeben.
  2. Den Teig ca. 15 Minuten quellen lassen.
  3. Inzwischen die Äpfel schälen und das Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher entfernen.
  4. Die Äpfel in dünne Scheiben (2-3 mm) schneiden. Die Apfelscheiben mit dem Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.
  5. Etwas Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne erhitzen (mittlere Temperatur – bei mir ist das Stufe 8 von 12) und nacheinander 4 Pfannkuchen backen. Dafür einige Apfelscheiben in die Pfanne geben, kurz braten lassen, den Teig dazugeben und die Temperatur herunter schalten. Wenn der Teig gestockt ist, den Pfannkuchen vorsichtig wenden und von der anderen Seite braten.
  6. Die fertigen Pfannkuchen evtl. im Backofen bei 100 Grad bis zum Servieren warm halten. Zum Servieren mit Puderzucker bestäuben.








„In 30 Minuten ein gesundes Essen kochen“

Wie Sie einfach und schnell kochen lernen und in 30 Minuten ein leckeres und gesundes Essen zubereiten. Das erfahren Sie jetzt in meinem neuen Schritt-für-Schritt-Kochguide



2 Antworten auf Apfelpfannkuchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

FacebookPinterestveganveganPinterestPinterestInstagramTumblr
Slow Food
Blogverzeichnis - Bloggerei.de