Einfach schnell gesund kochen

Superfood Muskatnuss

muskat

Muskatnuss – heilsames Gewürz für Körper und Seele

Warm und würzig, süßlich-bitter, feurig und pfeffrig – mit ihrem beeindruckenden Spektrum an Aromen bereichert die Muskatnuss schon seit dem Mittelalter unsere Küche.

Die Muskat ist das perfektes Gewürz, um die Geschmacksnuancen anderer Zutaten hervorzuheben – wenn er denn richtig dosiert wird. Zuviel davon ist dem Geschmack sehr abträglich.

Die Muskatnuss hilft zum Beispiel bei:

  • Blähungen und Durchfall
  • Magenschwäche und Magenkrämpfen
  • Leber- und Gallenschwäche
  • Gicht und Rheuma
  • Schlaflosigkeit
  • Ekzemen
  • Gedächtnisschwäche
  • Herzschwäche

Rezepte mit Muskatnuss:

Lammkotelett auf Kartoffelpüree

Grießnockerl Suppe

Lachs auf Mangoldgemüse

Spinat Semmelknödel mit Haselnussbutter

Spinatpfannkuchen

Polenta del boscaiolo

Jakobsmuschel mit cremiger Polenta

Lammkoteletts mit Schupfnudeln und Ratatouillegemüse

Spinat-Feta-Omeletts

Bœuf Stroganoff mit Kartoffelpuffer

Gefülltes Schweinefilet mit klassischen Semmelknödeln

 

iStock.com/ peterzsuzsa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

FacebookPinterestveganveganPinterestPinterestInstagramTumblr
Slow Food
Blogverzeichnis - Bloggerei.de