Einfach schnell gesund kochen

Spargel richtig zubereiten

Kaum ein anderes Gemüse lässt seine Liebhaber so sehr ins Schwelgen kommen.

Ihn zu verspeisen ist reiner Genuss und mit wenig Arbeit verbunden. Die Zubereitung ist nicht schwierig, wenn man ein paar grundlegende Dinge beachtet.

Spargel ist nicht nur lecker, sondern auch noch sehr gesund.

Ob weiß oder grün, gekocht, gebraten oder gegrillt, Spargel ist richtig gekauft und zubereitet eine Delikatesse. Viele Informationen zu Spargel finden Sie unter www.spargelkochen.net

Spargel schälen

Weißer Spargel muss, bis auf den Kopf, komplett geschält werden, da die faserige etwas bittere Schale des weißen Spargels ungenießbar ist.

Spargel-schaelen

iStock.com/A_Lein

Spargel schälen ist einfach und klappt am einfachsten mit einem speziellen Spargel- oder Sparschäler.

Bei weißem Spargel beginnen Sie ca. 1-2 cm unterhalb des Kopfes und schälen gerade mit leichtem Druck bis zum Ende der Stange. Vom unteren Ende der Spargelstange sollten sie den eventuell  holzigen Teil abschneiden. Die Köpfe sind sehr zart und fein. Auf keinen Fall schälen und vorsichtig behandeln.

Grüner Spargels muss nicht vollständig geschält werden. Meist muss nur das untere Drittel, bei manchen dünnen Sorten überhaupt nicht geschält werden.  Auch hier sollte das evtl. trockene Ende abgeschnitten werden.

Spargel kochen

Spargel sollte unbedingt frisch verarbeitet werden. Je länger er lagert umso mehr Aroma und Feuchtigkeit geht verloren.

Tipp:

Eingeschlagen in einem feuchten hält sich der Spargel länger frisch.

Es gibt viele Möglichkeiten, Spargel zu kochen

Die klassische Zubereitung:

Geben Sie etwas Salz, eine Prise Zucker, einen Spritzer Zitronensaft und einen  Löffel Butter in einen  ausreichend großen Topf und bringen Sie das Wasser zum Kochen. Geben Sie den Spargel hineinlegen und lassen Sie ihn je nach Dicke der Stangen 15 -20 Minuten ziehen.

Tipp:

Lassen Sie die Schalen und abgeschnittenen Enden vorab im kochenden Wasser etwa 10 Minuten ziehen lassen. Der Spargelgeschmack wird dadurch intensiver und aus dem Sud lässt sich anschließend eine wunderbare Spargelsuppe zubereiten.

Spargel-grillen iStock.com/MariaArefyeva

So bereiten Sie den Spargel für den Grill vor

Grüner Spargel eignet sich zum Grillen am besten – er ist in der Regel dünner als weißer Spargel und wird schnell gar. Vorbereite wird der Spargel wie zum Kochen. Also, waschen und die holzigen Stellen abschneiden. Weißen Spargel müssen Sie natürlich schälen. Weißen Spargel, vor allem wenn es sich um dicke Stangen handelt, sollten sie leicht vor garen. Blanchieren Sie den geschälten Spargel für wenige Minuten in kochendem Wasser und lassen Sie ihn gut abtropfen lassen. Bestreichen Sie die Spargelstangen mit etwas Öl. Verwenden Sie in jedem Fall Öle, die für hohe Temperaturen geeignet sind.

Wie lange muss Spargel grillen?

Grüner Spargel ist in etwa 10-12 Minuten gar. Roher weißer Spargel braucht etwa 30 Minuten. Wenn Sie den Spargel vor garen, können Sie die Grillzeit entsprechend verkürzen. Machen Sie auch beim Grillen eine Gar Probe: Stechen Sie mit einem Küchenmesser in den Spargel – das Gemüse sollte weich, aber noch bissfest sein.

Spargel im Backofen grillen?

Funktioniert  am besten mit grünem Spargel. Den Backofengrill vorheizen. Den Spargel wie oben vorbereiten. Das Backblech mit Backpapier auslegen und den Spargel darauf verteilen. Den Spargel mit Öl bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Für 7-10 Minuten unter dem heißen Grill rösten, dabei einmal wenden.

Spargel braten in Pfanne oder Wok

Beim Braten von Spargel entsteht ein herrliches Röstaroma. Gebratener Spargel passt zu Fisch und Fleisch und veredelt Pfannengerichte mit Nudeln und Kartoffeln. Sie können sowohl weißen als auch grünen Spargel braten.

Bevor Sie den Spargel braten müssen Sie ihn wie oben vorbereiten. Dicke Stangen sollten Sie längs halbieren oder in kürzere Stücke schneiden.

Erhitzen etwas Öl in einer Pfanne oder einem Wok. Geben Sie die Stangen oder Stücke in die Pfanne bzw. den Wok. Braten Sie den Spargel im heißen Öl bei mittlerer Hitze für 10-12 Minuten. Kleinere Stücke benötigen natürlich weniger. Beim Braten mehrmals wenden so dass der Spargel rundherum gleichmäßig gebräunt wird. Danach können sie den Spargel nach belieben würzen.

Spargel-braten

iStock.com/wmaster890

FacebookPinterestveganveganPinterestPinterestInstagramTumblr
Slow Food
Blogverzeichnis - Bloggerei.de