Einfach schnell gesund kochen

Karibisches Garnelencurry mit Kokosnuss und Chili

karibisches-garnelencurry-mit-kokosnuss-und-chili

Urlaubsfeeling pur!



Ein herrliches Sommergericht mit wenig Aufwand.

Zutaten für  4 Personen

  • 120 g Basmatireis
  • 1 Zwiebel
  • 1 rote Chilischote
  • 2 EL Kokosöl
  • 2 EL mildes Currypulver
  • 200 ml Gemüsefond
  • 4 EL Sahne
  • 1 EL Kokosmus
  • 12 küchenfertige Garnelen
  • 1 Biozitrone
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Pfeffer & Salz aus der Mühle

So geht’s

  1. Den Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen.
  2. Inzwischen die Zwiebel würfeln, die Chili entkernen und hacken.
  3. Beides in 1 El Kokosöl mit 2 El Curry kurz andünsten. Mit Gemüsefond und Sahne ablöschen und etwa 5 Minuten einkochen lassen.
  4. Die Garnelen längs einschneiden waschen, entdarmen und trockentupfen.
  5. In 1 El Öl rundherum ca. 3 Minuten anbraten.
  6. Frühlingszwiebel in Ringe schneiden.
  7. Garnelen in der Sahnesauce erhitzen. Mit Kokosmus, Salz, Pfeffer, Curry und Zitronenschale abschmecken.
  8. Mit Reis anrichten und den frischen Zwiebelringen anrichten.








Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

FacebookPinterestveganveganPinterestPinterestInstagramTumblr
Plugin von HootProof.de Dies ist ein Plugin von HootProof.de, das die Facebook Graph API nutzt. Es ist datenschutzfreundlich, weil keine Kommunikation zwischen dem Website-Besucher und Facbeook stattfindet. Es besteht ansonsten keine Geschäftsbeziehung zu Facebook.
Slow Food
Blogverzeichnis - Bloggerei.de